X

Inperfekt
Wenn Depression den Alltag bestimmt

Inperfekt Grafik

Be Inperfekt - Ein Blog Projekt

Wie ist es, wenn eine Depression den Alltag bestimmt? „Auch wenn mein Perfektionismus anderer Meinung ist, niemand muss perfekt sein“. Denn es gibt nicht DAS Perfekte. Wir haben diesen Blog im Rahmen einer Weiterbildung angefangen und werde hier Geschichten und Fakten rund um psychische Erkrankungen veröffentlichen. Ziel dieses Blogs ist es, die Gesellschaft über das Tabuthema „Psyche“ aufzuklären, Erfahrungen zu teilen aber auch ein Statement für Gleichberechtigung zu setzen.

Dieser Blog wird von Menschen geführt, welche unter verschiedenen psychischen Erkrankungen leiden, in Zusammenarbeit mit denen die noch nie von solch einer Erkrankung betroffen waren oder den Weg heraus geschafft haben. #INKLUSION

Die Inhalte beruhen auf eigene Erfahrungswerte, Geschichten des realen Lebens oder eigene Recherchen. Bei der Verfassung der Beiträge wird darauf geachtet, diese sichtbar zu Kennzeichnen sofern Kritische Themen behandelt werden die einen Trigger auslösen könnten.

Bild: Arbeit und Depression
Depression

Depression und Arbeit

Wie passt das zusammen? Die Frage: Wie passen Arbeit und Depression zusammen, stellen sich bestimmt viele, die an Depression erkrankt

Mehr Lesen ➤

Was kann ich als
Arbeitsgeber tun?

Es sei vorweg gesagt, wer sich in seinem Unternehmen noch nie mit dem Thema Inklussion befasst hat, der hat eine Weile damit zu tun. Leider ist es immer noch sehr zeitaufwendig, da es bisweilen immer noch keine direkte Anlaufstellen für Informationen gibt.

Kein Portal für Arbeitgeber

Es gibt also dementsprechend kein Portal oder Amt, wo man sich ordentlich beraten kann über alle Möglichkeiten, die man als Arbeitsgeber bekommen kann. Man muss sich hinsetzen und alles Stückchenweise zusammen Googlen oder hat mal Glück an jemanden zu geraten, der etwas mehr Ahnung davon hat.

Wir von Strange Designs werden versuchen euch auf unserer Webseite so viele Informationen wie möglich bereit zu stellen, wo ihr Anlaufstellen finden könnt um Inklusion in eurem Betrieb umzusetzen.

Wir selbst sind gerade noch mitten in der Gründung, also direkt an der Quelle und teilen bei einem so wichtigen Thema gerne unser ganzes Wissen mit euch, damit es hoffentlich bald mehr Arbeitsplätze für Menschen mit körperlichen sowie psychischen Behinderungen gibt.